18. Feb2019

Neuer Rolli

Nach sieben Jahren hat mein alter Rolli ausgedient! Und heute hab ich endlich meinen neuen Rolli geliefert bekommen. Das Warten hat sich gelohnt, es wurden ein paar spezielle Anfertigungen an meine Bedürfnisse angepaßt. Nach einigen Adjustierungen sitz ich nun ganz gemütlich.   OPGT3286

02. Jan2019

Happy New Year!

NKQC9582   Wir wünschen Euch allen da draußen ein wunderbares neues Jahr! Ich hatte einen etwas turbulenten Advent. Aufgrund eines technischen Problems meines PNS wurde ich im KH Floridsdorf auf der Intensivstation aufgenommen. Dort verbrachte ich zwei Wochen, wurde nebenbei durchgecheckt und meine Freude war riesengroß, wieder zuhause in meinen vier Wänden zu sein. Eine Lungenentzündung machte mir zu schaffen und so benötige ich nach 7 Jahren zum 1. Mal phasenweise Unterstützung vom Beatmungsgerät. Das ist eine neue Erfahrung für mich und umso mehr weiß ich es zu schätzen, welche Lebensqualität der PNS bietet und mein Ziel ist es, mich so schnell wie möglich wieder vom Reparatur zu entwöhnen.  

01. Jan2019

Hausbesuche ("wuff-wuff, miau" :-)

GEGIE4202   In unserer neuen Wohnanlage bekomme ich regelmäßig Besuch von Vierbeinern, manchmal ist es "Balu" der Hund und dann mehrere Katzen, dessen Namen wir nicht kennen :-) USQR0188

21. Sep2018

Neue Wohnung

METD4907 Unsere Jungs sind ganz schön gewachsen die letzten Jahre und unsere alte Wohnung wurde definitiv zu klein. Im Frühling wurde der Entschluss zum Umzug gefasst und dann ging alles sehr schnell. Genau zu meinem Geburtstag fand der Umzug statt. Es ging alles gut.

21. Sep2018

Termin bei Gericht

SMBL4582 Mitte April hatten wir den Termin am Arbeits- und Sozialgericht bzgl. unserer Klage bei der WGKK zur Übernahme der Pflegerkosten. Leider kam es wieder zu keinem Abschluss, aber zumindest wurde uns schon teilweise zugestimmt z.b. wurde anerkannt, dass ich rund um die Uhr Betreuung von Intensivpflegepersonen benötige. In der nächsten Abfolge geht es um die Bezahlung des Pflegepersonals. Und das Warten hat kein Ende...

19. Okt2017

Goldener Herbst

Endlich hat es draußen wieder meine Temperatur und ich hab nach langer Zeit wieder mal einen Ausflug gemacht.   20171012_154535    

08. Jun2017

Mein 50. Geburtstag

Gestern wurde ich 50! Ich freute mich sehr über die zahlreichen Glückwünsche! Meine Schwiegermutter ließ es sich nicht nehmen und brachte mir eine Sachertorte. IMG-20170608-WA0001[1] Mmmmh, lecker! Und damit es so richtig schmeckt gehört eine ordentliche Portion Schlag dazu - genau so viel, dass man das Tortenstück gerade nicht mehr sieht :-) IMG-20170608-WA0000[1]

27. Mrz2017

Endlich Frühling!

IMG-20170322-WA0001[1]   Endlich werden die Tage wieder länger, die Wiesen grüner, die Temperaturen angenehm und ich kann wieder raus. Ich war in letzter Zeit mehrmals im Garten, sah meinem Sohn Fußball spielen zu oder genoss einfach das Erwachen der Natur. Zum Glück habe ich diesen Winter ohne schlimmeren Erkrankungen überstanden. Ein paar Kilos hab ich auch abgenommen - dank meiner Diät unter strenger Aufsicht von meinen Pflegern und Pflegerinnen :-) Dadurch habe ich weniger Blähungen und wieder mehr Luft zum Atmen. Jetzt beginnt die Zeit für Ausflüge und ich freu mich drauf!   IMG-20170322-WA0002[1]

09. Jan2017

Prosit Neujahr!

Ich hoffe ihr habt die Feiertage - so wie wir - auch gut überstanden! Abgesehen von einem Last-Minute-Christbaum-Kauf (unser lebender Christbaum schaffte es dieses Jahr nicht aus der Erde) verbrachten wir sehr gemütliche Feiertage im Kreise der Familie mit gutem Essen. Das hat sich leider auf mein Gewicht niedergeschlagen und dadurch bleibt mir manchmal die Luft weg, was zwischendurch sehr anstrengend für mich sein kann. Aber wofür gibt's schließlich Neujahrsvorsätze? Meiner lautet diesmal weniger bzw. gesünder zu essen. 20161225_002031[1]   Wir wünschen euch allen ein wunderbares, glückliches, gesundes und gesegntetes neues Jahr 2017! An dieser Stelle möchten wir uns auch wieder bei allen bedanken, die uns so toll unterstützen!  

24. Aug2016

21. August, mein 2. Geburtstag!

Am 21. August jährte sich mein 2. Geburtstag zum fünften Mal. Soweit ich mich erinnern kann, sagten mir damals die Ärzte, dass nur 3% aller Patienten einen Bruch des 2. Halswirbels überleben. DANKE, dass ich lebe. DANKE, dass ich sehen darf, wie meine Jungs groß werden. DANKE, dass ich bei meiner Familie sein darf. Aus diesem Anlass machten wir diesmal einen Ausflug nach Maria Gugging zur Lourdes-Grotte, besuchten dort den Gottesdienst und zündeten ein Kerzerl an, um DANKE zu sagen.   20160821_170101[1]

27. Jul2016

Atlasenergetiker Jürgen Krackow

Über meinen Bruder Dragan lernten wir uns kennen und wie es der Zufall haben will hat Jürgen seine Praxis gleich in der Nachbarschaft, sogar in der gleichen Straße. Immer wenn er donnerstags ein freies Zeitfenster hat, kommt er rüber zu uns und  richtet meinen Atlas durch schaukeln und wippen wieder ein. Mein Körper zeigt deutliche Reaktionen und wie so oft bei einem Heilungsprozess durchläuft man zuerst gewisse Hürden, die sich bei mir durch Kopfweh und Übelkeit äußern, gleichzeitig steigert sich meine Kopfbeweglichkeit und mein Blutzucker fällt. Alles kommt wieder in den Fluss, aber mein Körper muss sich erst daran gewöhnen. Nach jedem Besuch schlafe ich - das ist meine allererste Reaktion :-) Auch er ist davon überzeugt, dass Heilung möglich ist. Vielen DANK Jürgen, dass du an mich glaubst und mir hilfst!   20160630_184642[1]    

20. Jul2016

Familienfest

Kim, die Älteste meiner vier Nichten hat ihre Matura geschafft! Zu diesem Anlass gab es eine große Feier mit der Familie in Tulln. Wir alle haben uns zusammen gefunden um Kim zu gratulieren. Ich bin sehr stolz auf sie!   20160703_182902[1]   20160703_182852[1]

20. Jul2016

Schutzhaus Hackenberg

... ist eines meiner Lieblingslokale. Es ist von uns zuhause gut mit meinem Rolli zu erreichen, auch wenn der Anfahrtsweg ständig bergauf geht. Dafür hat man oben eine schöne Aussicht. Ich werde jedes mal sehr herzlich begrüßt und fühle mich immer sehr willkommen und wohl dort. Es gibt auch immer ein nettes Schattenplätzchen und das Essen schmeckt einfach hervorragend!   20160701_133216[1]   20160701_133202[1]

29. Jun2016

Stehauf-Rolli

Mein heiß ersehnter Aufsteh-Rolli ist endlich da! Es ist ein tolles Gefühl, wieder zu stehen. Zum Glück ist mein Kreislauf o.k., nur mit der Luft kämpfe ich. Jedesmal 20-30min Kreislauftraining macht mich fix und fertig, aber es tut gut! Danke der WGKK für das Sponsoring!!!   20160623_133659[1] 20160622_142241[1]

29. Mrz2016

Pokerabend

Alle zwei bis drei Monate  kommen meine Jungs ;-) zum Pokern vorbei. Wir sind zu acht bis zehnt und unsere Runde gibt es schon seit 20 Jahren, bestehend aus langjährigen Freunden und Schulfreunden von Martina. Einmal im Monat haben wir uns abwechselnd bei einem getroffen, um zu Pokern. Seit meinem Unfall kommen meine Freunde regelmäßig zu mir, da nicht alle Wohnungen Rollstuhl gerecht sind. Damit es ein richtiger Männerabend wird muss Martina natürlich fortgeschickt werden. Meist ist Start um 19 Uhr und dann läuft es ab wie bei einem richtigen Männerabend. Es gibt Bier und was zu Knabbern. Die Jungs sind so lieb und füttern mich und einer von ihnen erbarmt sich immer und trinkt mit mir Wasser.  Die Karten werden mir gezeigt und sie setzen dann für mich. Es ist immer ein sehr nettes Beisammensein mit richtigen Männergesprächen, mittlerweile haben alle Frauen und Kinder und natürlich führen wir nur sittliche Gespräche, zumindest am frühen Abend und zur späteren Stunde... no comment ;-) Gegen Mitternacht ist Schluss.  Ab und zu muss ich sie halt gewinnen lassen, damit sie wieder kommen. Unser nächster Termin steht schon fest und ich freu mich schon wieder auf den Sommer, denn dann sitzen wir auf der Terrasse. Da dürfen am NM auch alle Frauen und Kinder dabei sein und wir grillen. Aber abends werden sie heimgeschickt! Männerabend halt! :-)   20160318_224236[1] 20160318_224151[1]

29. Mrz2016

Krankheit

Anfang Februar hat mich die Grippe erwischt. Drei Tage bin ich durch die Hölle gegangen. Ich hatte Luftnot und benötigte sogar Sauerstoff. Dank Dr. Ilias und meinem Team bin ich knapp einem Krankenhaus-Aufenthalt entkommen und konnte zuhause gesund gepflegt werden. Genau hier macht es für mich den Unterschied, dass ich rund um die Uhr von Intensivpersonal gepflegt werde. Ich bedanke mich auch bei meiner Frau Martina für ihre tägliche Unterstützung. Wie jedes Frühjahr kommt ein Herr der Firma Bögel, um meinen Zwerchfellstimulator wieder zu optimieren. Für mich ist es wie ein neues Atmen. Die Schwellenwerte wurden zurückgedreht und auch die Atemfrequenzen. Ziel ist es diese weiter zu reduzieren. Wenn ich so wie jetzt zu Ostern viel esse, mit meinem Motomed trainiere und gleichzeitig Besuch habe und viel rede, dann ist das ein gutes Training für mich. puh!

19. Jan2016

Mobiler Hebelifter "Birdie"

Heute möchte ich ein großes DANKE an den Lions Club Wien West sagen. Vertreten durch Präsident Dr. Zapf, Vizepräsident Hr. Kränzl und Sekretär Hr. Gessl hat mir der Lions Club Wien West einen Hebelifter gespendet. Dieser ist zusammenklappbar und leicht in meinem Transporter mitzunehmen. Somit habe ich wieder ein Stückchen Unabhängigkeit mehr gewonnen. Danke!   [caption id="attachment_369" align="alignnone" width="225"]Pflegerin Vicky, ich, Hebelifter "Birdie" Pflegerin Vicky, ich, Hebelifter "Birdie"[/caption]

22. Dez2015

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016!

Hiermit möchte ich mich bei allen bedanken, die mich auf vielerlei Arten unterstützt haben. 2015 war für mich ein gutes Jahr! Ich wünsche allen Liebe, Frieden und Gesundheit für das neue Jahr! M E R C I   von ganzem Herzen, Goran 20151222_204136[1]    

22. Dez2015

Mein Hometrainer... Motomed

Heute möchte ich euch meinen Hometrainer vorstellen. Damit absolviere ich mein tägliches Fitnessprogramm für meine Beine und Arme. (Bauch, Bein, Po inklusive :-)) Mit zusätzlicher Stromtherapie radle ich schon bis zu 30km mit den Beinen und Armen. Dafür benötige ich ca. zwei bis drei Stunden. Das sensationelle daran ist, dass sich meine Muskeln schon so gut aufgebaut haben, dass sich immer öfter der Motor abschaltet und ich mit eigener Beinkraft trete. Jedes Mal freue ich mich darüber!   20151130_174330[1] 20151209_192018[1]  

23. Nov2015

Vorweihnachtlicher Besuch

Heute habe ich ein Geschenk bekommen. Es war eine Begegnung von einer Stunden mit viel Lachen und ehrlichem Interesse. Einer der Geschäftsführer der Firma Reed Exhibitions, Herr Benedikt Binder-Krieglstein kam, um mir persönlich die Spende der Mitarbeiter zu übergeben. Im Gespräch stellt sich heraus, dass wir viele gemeinsame Bekannte von früher haben und uns eigentlich kennen müssten. Wien ist eben ein Dorf. Der Besuch hat mir sehr gut getan, war erfrischend und sehr inspirierend. Danke. In jeder Hinsicht.   20151123_190124[1]  

23. Nov2015

Da bin ich wieder!

Sorry, dass ich so lange nichts von mir hören hab lassen. Zuerst streikte der PC, dann das Internet (was meine Söhne noch viel mehr ärgerte) und im Sommer war ich sehr fleißig. Ich habe die Zeit für intensives Training genutzt. Meine Rumpfstabilität hat sich stark verbessert und am 28. August, ziemlich genau vier Jahr nach meinen Unfall bin ich das erste Mal wieder aufgestanden! :-) ...natürlich mit physiotherapeutischer Unterstützung, trotzdem kann das unbeschreibliche Gefühl, die Welt wieder aus einer Höhe von 190cm zu sehen und meinen Mitmenschen auf Augenhöhe zu begegnen, um nichts geschmälert werden. Ein großes   D A N K E   dem Team, die mich dabei so großartig unterstützt haben! DANKE an Michi, Paul, Johanna, Sarah, Noel, Christoph, Elisabeth, Irene, Dragana, Katharina, Nadja   Noch eine Botschaft für alle Betroffenen mit ähnlichen Schicksal - nicht das was eure Diagnose oder Prognose der Schulmedizin sagt bestimmt eure Zukunft, es ist das möglich, woran ihr glaubt! Und die Entscheidung trefft ihr selbst, ob man sich als Opfer fühlt, oder glücklich ist am Leben zu sein! "Wir werden viel weniger durch das verletzt, was uns geschieht, als durch unsere Meinung darüber."     IMG-20151123-WA0000[1]

03. Apr2015

2015 begann,...

  • mit einigen Veränderungen, mein Schatz organisiert mir jetzt selbst meine Intensivschwestern und - pfleger - DANKE Du machst das wunderbar
  • viele Menschen lernten mich kennen, und spendeten grandios, sodass wir uns weiterhin meine Intensivpflege Zuhause leisten können
  • ich musste einige Gutachten, Untersuchungen machen, damit meine Klage gegen die Wr. GKK von meinem Anwalt eingebracht werden konnte.

20150213_144129

  • Gesundheitlich war es bis jetzt ein auf und ein ab, tendenziell aber steigend, dass wurde besonders bei der letzten Untersuchung klar, wo bewiesen wurde, dass sich mein Genesungsfortschritt sehr gebessert hat. Ich aber weiterhin mental, physisch trainieren muss, um meine Ziele zu erreichen.
 

20140605_115418

20141021_110315

20150223_111736

20150223_111718

20140822_163712

 

03. Apr2015

2014 hatte ich sehr viel Besuch und Spaß,...

mit meiner Familie,... 20140914_173721                                                                                                                            20141129_182257   Freunden und Bekannten,... 20140830_160420

16. Dez2014

Erster Ausflug nach langanhaltender Krankheit

Am 29.11.2014 zu Ehren meiner Schwiegermutter ihrem Geburtstag traf ich nach längerem gesundheitlichen Ausfall meine Familie. Und genoss den Abend mit sehr gutem Essen, exzellentem Wein, viel Lachen und wenig Luft, wegen meinem vollen Bauch. Zufrieden, müde und glücklich kehrten wir spät abends nach einem Spaziergang durch ein nebliges Wien mit Nieselregen nach Hause. Mit Zahnbürste und viel Ausdauer reinigten wir Zuhause die Rollstuhlräder, nach einigen Tagen waren noch immer Erdenreste in der Wohnung.  

20141129_182341


21. Aug2014

Mein erster Kinobesuch (20.8.14) seit meinem Unfall

Mit Martina, Nico und Angelika waren wir im Kinofilm "Transformer 4" in 3D - mit Nachos, Popcorn und Kinopur, genossen wir den Abend,... - Danke auch an dass Shopping Center Nord für die perfekte rollstuhlgerechte Bauweise, die mir nun "Kinogehen" sehr einfach macht,...

 Foto-1

und so schaut Kino Zuhause aus - chilliges Kuscheln

20140616_205055


21. Aug2014

neueste Trainingsfortschritte: Kreislauftraining + Koordinationsübungen

Seit einigen Tagen kann ich schon aufrecht ohne Nackenstütze für ca. 5 Minuten sitzen - es ist zwar sehr anstrengend, aber freuen tu ich mich trotzdem über diesen Fortschritt - tja und wie  immer bin ich ungeduldig, da ich schon mehr bewegen möchte,... ja ich weiß Geduld, Geduld,...

Foto

am 21.8. mit Physiotherapeutin Andrea hielt ich dass erste Mal "alleine" zwei Plastikbecher - Umklammern eines Bechers

20140821_174641


16. Jun2014

Treffen mit dem Runden Tisch am 26.5.2014 um 14.00

Ich hatte gemischte Gefühle, wegen dem Termin am 26.5.2014 - wieder Warten,... auf Ende Juni 2014. Bevor nichts Schriftliches von den Entscheidungsträgern verfasst wurde, möchte ich nichts näheres über die Ergebnisse dieses Runden Tisches verraten. TeinehmerInnen waren: BM für Gesundheit, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Wr. Gebietskrankenkasse, Fonds Soziales Wien, Volksanwaltschaft, Firma Cura plus, meine Intensivpflegerin und natürlich mein Schatz und ich. Am Samstag den 7.6.2014 in ORF 2 am Abend ist ein kurzer Beitrag unter Bürgeranwalt geplant.

22. Apr2014

TV-Team der Sendung Volksanwalt

Ein Fernsehteam der Sendung Volksanwalt mit Peter Resetarits war bei mir zu Hause. Der Beitrag soll am 03. Mai 2014 ausgestrahlt werden. Es geht um die Frage, ob die Gebietskrankenkasse für die aufopferungsvolle Betreuung meines 24-Stunden-Intensivpflege-Teams, ohne das ich nicht zu Hause leben könnte, aufkommen muss. (Es folgen ein paar persönliche Eindrücke: Es war sehr anstrengend, aber das Team vom ORF war sehr rücksichtsvoll. Sie filmten mich bei verschiedenen Tätigkeiten (Essen, Atemtraining, Armtraining)

28. Mrz2014

Ein wirklich guter Tag

Unter der Aufsicht von DGKP Josef (Name des Pflegers) haben wir ausprobiert, wie lange ich ohne Beatmungsgerät atmen kann. Heute habe ich 15 Minuten geschafft. So lange wie noch nie. Vor wenigen Wochen war es noch nicht einmal die Hälfte. Ein wirklich guter Tag.

05. Mrz2014

Mein erster Eintrag

Ich heiße Goran Paunovic. Ich bin 46 (07.06.67) Jahre alt und lebe in Wien. Ich bin hier geboren und aufgewachsen. Mein größtes Ziel ist es, wieder gehen zu können, mit meinen Kindern im Park Fußball zu spielen, ein normales Familienleben zu führen. Derzeit bin ich nach einem Badeunfall vom Hals abwärts gelähmt. Ich sitze im Rollstuhl, kann meine Arme und Beine nicht bewegen. Selbst zum Atmen brauche ich Unterstützung durch ein Gerät (Zwerchfellschrittmacher). In diesem Blog möchte ich meinen langen Weg zurück in ein normales Leben mit Ihnen teilen. Gute und schlechte Erfahrungen.
  • Als Dankeschön für alle, die mir dabei helfen gesund zu werden,
  • als Hinweis auf Hürden, die sich dabei ergeben,
  • als Mutmacher für alle, die sich in einer ähnlichen Lage befinden.